Die Registrierung des Domainnamens und die DNS-Einstellungen sind zwei unterschiedliche Dinge

Der folgende Artikel hilft Ihnen, wenn die Registrierung eines Domainnamens übertragen oder die DNS-Einstellungen aktualisiert werden müssen.

Domain-Registrierung:
Bei der Registrierung einer Domain werden wichtige Informationen über den Domainnamen angegeben, unter anderem über den Eigentümer, die Kontaktdaten der registrierenden Person, über das Ablaufdatum und weitere Punkte. Die registrierende Person (oder der Anbieter) ist verantwortlich für die Angabe der Daten, die Verlängerung der Domain und die Rechnung für die Verlängerung.

DNS-Einträge:
DNS (Domain Name Server) verlinken (oder “zeigen”) von einem Hostingkonto auf einen Domainnamen und erlauben es Besuchern so, eine Website aufzurufen, indem sie den Domainnamen in der Adresszeile des Browsers eingeben. HostPapa nutzt, genau wie viele andere Hostinganbieter auch, zwei DNS-Einträge; bei anderen Anbietern können es aber auch drei, vier oder noch mehr Einträge sein.

Domain-Transfer:
Wenn eine Domain übertragen wird, bedeutet das, dass die Registrierung der Domain von einem Unternehmen an ein anderes Unternehmen übergeht. Dieser Prozess führt nicht dazu, dass eine Website vorübergehend nicht erreichbar ist, auch die E-Mails sollten während der Übertragung nicht beeinflusst werden. Das Prinzip ist ähnlich wie bei der Übertragung eines Mietwagens zwischen zwei Mietwagenfirmen. Dem Auto selbst passiert nichts, nur das Unternehmen, das dafür verantwortlich ist, dass der Wagen in gutem Zustand ist (und das die Rechnungen an die Fahrer verschickt), ist ein anderes.

Domain-Transfers ändern die DNS-Einstellungen nicht:
Die Domain bleibt mit der gleichen Website verbunden, sowohl vor als auch nach der Übertragung.

Bitte beachten Sie, dass unsere Domain-Abteilung beim Übertragen einer Domain zu HostPapa die DNS-Einstellungen aktualisieren wird, wenn diese auf einen anderen Hostinganbieter zeigen.

DNS-Einträge können beim Transfer nicht geändert werden:
Sobald ein Transfer beginnt, können die DNS-Einträge nicht geändert werden, bis die Übertragung abgeschlossen ist. Wenn die DNS-Einträge aktualisiert werden müssen, sollten sie vor dem Beginn der Übertragung geändert werden.

Domains müssen nicht bei HostPapa registriert sein, um unsere DNS-Einträge zu nutzen:
Ein Domainname muss nicht bei HostPapa registriert oder dorthin übertragen werden, damit Sie auf ein HostPapa-Hostingkonto zeigen können. Die Domain kann bei jedem Anbieter registriert werden, wenn die DNS-Einträge von HostPapa genutzt werden, die wie folgt lauten:

ns1.hostpapa.com
ns2.hostpapa.com

Bitte beachten Sie, dass Sie beim Einrichten einer zusätzlichen Domain den folgenden Artikel lesen sollten: /knowledgebase/de/kb/wie-sie-eine-addon-domain-einrichten/

DNS-Änderungen:
Wenn Ihre Domain vor mehr als 30 Tagen registriert wurde, können Sie die DNS selbst ändern – bitte werfen Sie dazu einen Blick auf diesen Artikel: Umstellung der DNS

DNS-Aktualisierungen werden erst nach einiger Zeit aktiv, da die neuen Daten an alle Server im Internet übertragen werden müssen. Dieser Prozess wird als “Propagierung” bezeichnet. Es kann sein, dass es nur einige Stunden dauert, in anderen Fällen dauert es bis zu drei Tage.

This article is also available in: Englisch Französisch Spanisch

Was this article helpful?

  • Was this article helpful ?

  • yes   no

Related Articles