Wie Sie den Web Host Manager mit Ihrem Hostingpaket als Reseller nutzen

Reseller-Hosting von HostPapa enthält den Web Host Manager (WHM), ein branchenführendes Controlpanel für Server. Es ist ein einfach zu nutzendes Werkzeug, mit dem Sie all Ihre Reseller-Hostingkonten verwalten können.

WHM kann auch in Ihr Domain-Resellerkonto integriert werden, wenn Sie es wünschen.

Ihr WHM-Controlpanel zeigt Ihnen verschiedene Optionen/Funktionen. Dazu zählen:

Konten auflisten. Hier sehen Sie alle Details Ihres Reseller-Kontos, inklusive der Nutzung, Domain, IP, Nutzername, Kontakt-E-Mail, Einrichtungsdatum, genutzter Speicherplatz. Sie werden diesen Bereich oft als Administrator besuchen.

Subdomains auflisten. Überprüfen Sie, welche zusätzlichen oder Subdomains Ihre Reseller hier für ihre Konten eingerichtet haben – alle sollten aufgeführt sein.

Gesperrte Konten auflisten. Hier sehen Sie alle Konten, die gesperrt wurden sowie den Grund dafür.

Bandbreitennutzung anzeigen. Nutzen Sie diesen Bereich, um die Nutzung der Gesamt-Bandbreite zu sehen, heruntergebrochen auf einzelne Konten. Sie sehen eine Liste mit allen Konten, die Sie verwalten sowie die Bandbreite für jedes Konto, aktuell und für die vorherigen Monate.

Kontofunktionen

Hier können Sie Konten erstellen, löschen, sperren oder wieder freigeben. Sie können unter Kontofunktionen auch Passwörter ändern.

Neues Konto anlegen. Nachdem Sie Ihr Reseller-Paket bei HostPapa aktiviert haben, klicken Sie auf diese Option, um zu starten! Sie müssen die folgenden Punkte ausfüllen, um ein neues Konto anzulegen:

  • Domain. Geben Sie die Domain Ihres Kunden in diesem Format ein: kontodomain.de (ohne “www” oder “http://” und ohne Leerzeichen vor oder nach dem Domainnamen).

  • Nutzername. Sie können den Nutzernamen verwenden, den WHM automatisch erstellt, alternativ können Sie auch einen eigenen verwenden. Bindestriche, Sonderzeichen oder Leerzeichen sind nicht erlaubt, der Nutzername darf maximal acht Zeichen lang sein. Sie können nicht den Namen “root” verwenden, da dieser bereits vom Server verwendet wird.

  • Passwort. Legen Sie ein Passwort fest; es sollte nur Buchstaben und Ziffern enthalten, die auf einer normalen Tastatur zu finden sind. Nutzen Sie keine Leerzeichen oder Sonderzeichen.

  • Paket. Dies legt die voreingestellten Grenzen und Einstellungen fest, die zu dem Konto gehören, das Sie anlegen. Um die Wiederholung von Paketnamen zu vermeiden, erhalten Pakete, die mit einem Reseller-Konto erstellt werden, automatisch Ihren Reseller-Nutzernamen und einen Unterstrich am Anfang ( _ ).

  • Kontakt-E-Mail: Die E-Mail-Adresse wird von WHM für die automatische Benachrichtigung bei Problemen mit dem Konto genutzt. Sie können Ihre eigene E-Mail-Adresse (statt der des Kontoinhabers) verwenden, wenn Sie diese E-Mails erhalten wollen.

Nach dem Ausfüllen dieser Felder klicken Sie auf “Erstellen”, um ein Konto anzulegen. Um sicherzustellen, dass das Konto richtig eingerichtet wurde, erlauben Sie WHM die Verarbeitung, bevor Sie diesen Bereich verlassen.

Für weitere Informationen über das Anlegen von Konten werfen Sie einen Blick in das Handbuch für neue Reseller von HostPapa.

Modifizieren von gesperrten Konten. Sie können die Seite anpassen, die Nutzer sehen, wenn ihr Konto gesperrt wird. Sie können auch Ihre Kontaktadresse angeben.

Passwort-Änderung. Ändern Sie Ihr eigenes Passwort oder die Passwörter für andere Konten. Geben Sie einfach das neue Passwort im entsprechenden Feld ein, dann wählen Sie die Domain oder den Nutzernamen für das Konto, das Sie ändern. Klicken Sie auf “Passwort ändern”, um die Aktualisierung zu beenden.

Skeleton-Verzeichnis. Damit können Sie Dateien und/oder Ordner im Ordner /home/username/cpanel3-skel platzieren (der Nutzername ist Ihr Master-Resellernutzername). Immer, wenn ein neues Konto erstellt wird, werden diese neuen Dateien und Ordner automatisch im neuen Konto platziert. Sie können eine vorgegebene Standardseite für Kunden erstellen, die erscheint, während sie ihre Seiten einrichten.

Ein Konto sperren/freischalten. Um ein Konto zu sperren, markieren Sie die Domain oder den Nutzernamen, fügen den Grund für die Sperrung hinzu und klicken auf “Sperren”. Mit dem gleichen Ablauf können Sie ein Konto wieder freischalten, klicken Sie dazu einfach am Ende “Freischalten”.

Ein Konto löschen. Das erlaubt es Ihnen, ein Konto komplett zu löschen: markieren Sie das Konto und klicken Sie den Button Löschen. Dadurch wird ein Konto komplett gelöscht; wenn Sie die Domains oder die DNS-Zonen auf dem Server behalten wollen (vielleicht weil die Domain geparkt wurde oder eine zusätzliche Domain für ein anderes Konto geworden ist), klicken Sie auf “DNS-Zonen behalten”, bevor Sie auf Löschen klicken. Wenn Sie das tun, wird nur das cPanel-Konto entfernt.

Funktionen für mehrere Konten

Mehrere Konten löschen. Sie können jedes Konto links vom Domainnamen markieren, das Sie löschen wollen. Wenn Sie damit fertig sind, klicken Sie auf “Ausgewählte Konten löschen”. (Werfen Sie einen Blick auf  “Konto löschen” weiter oben, um zu erfahren, wie Sie Domains oder DNS-Zonen behalten können.)

Layouts

WHM-Layout ändern. Ändern Sie das Layout des WHM vom vorgegebenen zu einem anderen Theme, der Ihnen besser gefällt.

DNS-Funktionen

Ändern oder Bearbeiten Sie die MX-Einträge für Konten oder die Zonen-Vorlagen.

MX-Eintrag bearbeiten. Diese Option lässt Sie MX-Zonen (E-Mail-Zonen) für ein Konto hinzufügen oder entfernen. Dazu markieren Sie die Domain an der rechten Seite, dann klicken Sie auf Bearbeiten. Geben Sie den neuen Ort ein, auf den die Domain zeigen soll. Dazu nutzen Sie die Box für die Änderung des MX-Eintrags, dann klicken Sie auf Speichern.

Zonen-Vorlagen bearbeiten. Nutzen Sie diese Funktion nur, wenn Sie einen MX-Record als Vorlage einrichten wollen, der zum Beispiel für jedes Konto gilt, das Sie erstellen.

cPanel

Branding. Änder Sie das Logo oben im cPanel, wenn Nutzer sich mit dieser Option anmelden. Sie sehen dann Ihr Logo oder die Grafik, die Sie dort präsentieren wollen. Sie speichern die Datei unter /home/username/cpanelbranding/themename location (Nutzername ist Ihr Master-Resellerkontoname).

Web SSL/TLS

Dieser Bereich dient zum ERstellen von CSRs für SSL-Zertifikate sowie für das Installieren von gekauften SSLs für Konten.

SSL-Zertifikat und Signing-Anforderung generieren. Generieren Sie ein CSR und Schlüssel für ein SSL-Zertifikat, das Sie kaufen würden. Sie benötigen eine dedizierte IP-Adresse für das Konto, bevor Sie das tun können.

Installieren Sie ein SSL-Zertifikat und richten Sie eine Domain ein. Fügen Sie das SSL-Zertifikat, das Sie gekauft haben, in die Domain ein. Bitte beachten Sie, dass für jede SSL, die Sie kaufen, zunächst ein CSR generiert werden muss. Außerdem muss zu der Domain eine dedizierte IP-Adresse gehören und das SSL-Zertifikat muss mit ApacheMod SSL statt OpenSSL oder einem anderen SSL-Format generiert werden.

Wenn Sie Fragen zu den oben aufgeführten Prozessen haben, werfen Sie einen Blick in unsere Video-Anleitungen für Reseller: http://www.hostpapasupport.com/tutorials/de/Tutorials_whm.shtml

 

This article is also available in: Englisch, Französisch, Spanisch

Was this article helpful?

  • Was this article helpful ?

  • yes   no

Related Articles