Virtual Private Server (VPS) Geschäftsbedingungen


LETZTE AKTUALISIERUNG: 18. September 2017

BITTE LESEN SIE DIE FOLGENDEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN SORGFÄLTIG, BEVOR SIE UNSERE SEITE NUTZEN ODER SICH FÜR LEISTUNGEN, DIE VON HOSTPAPA ANGEBOTEN WERDEN, ANMELDEN.

  • EINLEITUNG

    HostPapa, Inc., verbundene Unternehmen und deren Nachfolger (zusammen als "HostPapa" bezeichnet) stellt VPS und damit zusammenhängende Leistungen zur Verfügung, die in den von HostPapa veröffentlichten Service-Beschreibungen detailliert beschrieben werden. Grundlage dafür sind diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (die "AGB").

    In diesen AGB bedeutet das Wort "Sie" die Person, die eine oder mehrere Leistungen von HostPapa in Anspruch nimmt und, wenn anwendbar, beinhaltet jede juristische Person, in deren Auftrag eine Person eine Leistung in Anspruch nimmt. Darüber hinaus stimmen Sie zu, keinen solchen Auftrag für eine juristische Person zu übermitteln, wenn Sie nicht dazu berechtigt sind, diese an die AGB zu binden.

  • ZUSTIMMUNG ZU DEN BEDINGUNGEN
    • Berechtigung. Sie repräsentieren und garantieren gegenüber HostPapa, dass Sie dazu berechtigt sind, eine rechtliche Vereinbarung in dem Land, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, einzugehen. Wenn Sie dazu nicht berechtigt sind, dürfen Sie keine Leistungen von HostPapa in Auftrag geben, außer für den Fall, dass ein Elternteil oder eine andere Schutzperson die AGB für Sie akzeptiert.
    • BITTE LESEN SIE DIE AGB SORGFÄLTIG DURCH. INDEM SIE AUF DEN "ZUSTIMMEN"-BUTTON IM BESTELLFORMULAR FÜR JEDE LEISTUNG VON HOSTPAPA KLICKEN, STIMMEN SIE ZU, DASS SIE AN DIESE AGB UND ALLE WEITEREN BEDINGUNGEN GEBUNDEN SIND, DIE IN DEN AGB GENANNT WERDEN. IHRE NUTZUNG DER LEISTUNGEN BESTÄTIGT EBENFALLS, DASS SIE MIT DEN AGB EINVERSTANDEN SIND.
    • Sie repräsentieren und garantieren gegenüber HostPapa, dass Ihre Nutzung jeglicher Leistungen, die zur Verfügung gestellt werden, keine Gesetze in dem Land verletzt, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben. Wenn Sie diesem Punkt nicht zustimmen können oder wollen, sollten Sie keine Leistungen von HostPapa in Anspruch nehmen.
  • SIE
    • Leistungen. Die Leistungen, die Sie bei HostPapa durch das Online-Bestellformular auf der Seite oder in anderer schriftlicher Form beauftragen und die HostPapa gemäß dieser AGB zur Verfügung stellen wird, sind die "Leistungen".
    • Ihre Informationen. Sie repräsentieren und garantieren dafür, dass alle von Ihnen angegebenen Informationen über Sie selbst korrekt sind und dass Sie die Informationen aufdatieren, damit diese aktuell und korrekt bleiben.
    • Privatsphäre. Sie haben HostPapas Bedingungen zur Privatsphäre gelesen und stimmen zu, dass Ihre persönlichen Informationen so wie darin beschrieben verwendet werden dürfen. Klicken Sie hier, um die Bedingungen zur Privatsphäre zu lesen.
    • Kommunikation. HostPapa behält sich das Recht vor, mit Ihnen bezüglich der Leistungen und Ihrer Nutzung der Seite zu kommunizieren. Sie stimmen zu, dass HostPapa alle Kontaktinformationen, die Sie an HostPapa übermittelt haben, dazu nutzen darf.
    • Passwörter. Wenn Sie einen Nutzernamen und/oder ein Passwort für den Zugang zu bestimmten Funktionen der Seite erhalten, sind Sie verantwortlich für alle Aktivitäten, die unter diesem Nutzernamen oder Passwort ausgeführt werden und Sie werden alle notwendigen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass niemand außer Ihnen selbst den Nutzernamen oder das Passwort nutzt und dass das Passwort vertraulich bleibt. Wenn Sie Grund zur Annahme haben, dass ein an Sie übermitteltes Passwort anderen Personen bekannt sein könnte, müssen Sie HostPapa sofort darüber informieren.
    • Passworte ändern. HostPapa kann jederzeit Nutzernamen oder Passwörter, die Ihnen von HostPapa zugeteilt wurden, ändern und HostPapa wird Sie darüber benachrichtigen, wenn eine solche Änderung vorgenommen wird.
    • Versicherung. Der Anbieter soll auf seine eigenen Kosten Versicherungen abschließen, mit denen dieser gegen Risiken und bis zu Summen versichert ist, die gewöhnlich von Kunden erwartet werden können, die im normalen Umfang agieren.
    • Der Kunde garantiert, dass der Kunde über das nötige Fachwissen verfügt, um den virtuellen Server zu konfigurieren, zu warten, zu überwachen und zu schützen.
  • BESCHREIBUNG DER LEISTUNGEN
    • Allgemein.
      1. Beschreibung. Für jedes Virtual Private Server “VPS”-Paket und ähnliche Leistungen, die HostPapa seinen Kunden zur Verfügung stellt, hat HostPapa eine Spezifikation zusammengestellt und veröffentlicht (jeweils eine "Servicebeschreibung"). Die Servicebeschreibungen sind verfügbar unter https://www.hostpapa.de (die "Seite").
      2. Änderungen der Leistungen. HostPapa kann seine Leistungen und die entsprechenden Servicebeschreibungen von Zeit zu Zeit ändern. Wenn HostPapa eine seiner Leistungen ändert, wird HostPapa: (i) die aufdatierte Version der Servicebeschreibung auf der Seite veröffentlichen zusammen mit dem Datum, an dem diese geändert wurde; und (ii) auf der Startseite der Seite für mindestens 30 Tage nach Änderungen an der Servicebeschreibung eine Anmerkung veröffentlichen, dass die Servicebeschreibung aufdatiert wurde. HostPapa kann außerdem eine E-Mail-Benachrichtigung zur Änderung an die betroffenen Kunden schicken.
    • Virtual Private Servers VPS-Leistungen.
      1. Alles Leistungen, die in der Servicebeschreibung als "VPS" bezeichnet werden, beziehen sich auf den Virtual Private Server (VPS)-Service.
      2. VPS-Umgebung. HostPapa wird: (i) die für das Hosting Ihrer Webseite(n) genutzte Hardware unterhalten und betreiben (inklusive der Überwachung der Server rund um die Uhr); sowie (ii) wirtschaftlich angemessene Maßnahmen vornehmen, um normale Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsniveaus zu halten sowie Feuerschutzsysteme, Stromüberwachungs und ununterbrochene Stromversorgung für den Betrieb der VPS-Hardware von Hostpapa zu betreiben.
      3. Speicherplatz. HostPapa stellt Speicherplatz für Ihren VPS zur Verfügung.
      4. Internet. HostPapa stellt eine Internetverbindung zur Verfügung, über die Ihr VPS mit dem Internet verbunden wird. Einige VPS-Pakete von HostPapa können eine Internetverbindung für die Verbindung Ihrer gehosteten Website(s) zum Internet enthalten. Klicken Sie hier, um mehr über die HostPapa-Definition von "unbegrenzter" Bandbreite zu erfahren. Es fallen keine Gebühren für die gesamte monatliche oder die durchschnittliche tägliche Netzwerknutzung innerhalb der Grenzen des bestellten VPS-Pakets an, die Abhängig von den bei der Bestellung geltenden Bedingungen sind und über einen Zeitraum von 30 Tagen gemessen werden. Wenn Sie mehr Daten benötigen als der monatliche oder tägliche Durchschnitt im Netzwerk, werden Sie gebeten, Ihr VPS-Paket anzupassen und ein Paket zu wählen, das zu Ihren Anforderungen passt. Dafür können zusätzliche Gebühren fällig werden, die von HostPapa festgelegt werden. Dafür kann eine zusätzliche Gebühr durch HostPapa berechnet werden. Die Zahlung dieser Gebühr ist nötig, damit die Leistung weiterhin bereitgestellt wird. Der Netzwerkverkehr wird durch HostPapa gemessen, dazu zählen alle Formen von Verkehr zu dem und von dem virtuellen Server.
      5. Remote-Zugang. Sie erhalten einen Remote-Zugang, um Dateien auf Ihre Webseite(n) im VPS hochzuladen, unter der Voraussetzung dass Sie dies auf eine Weise tun, die mit den AGB übereinstimmt. Klicken Sie hier, um mehr über die verschiedenen Methoden zu erfahren, die Sie dazu nutzen können. Zu Ihrem VPS-Service gehört auch der Root-Zugang zu Ihrem VPS-Server.
      6. Routing. Wenn HostPapa für Sie eine Webseite hostet, wird HostPapa eine oder mehrere Domains auf diese Seite leiten (routen). Die genaue Anzahl von Domains, die HostPapa für Sie weiterleitet, hängt von den VPS-Leistungen ab, die Sie bestellen. Überprüfen Sie die jeweilige Servicebeschreibung für weitere Informationen.
      7. Backup. Ihnen ist bekannt, dass Sie nur bei VPS-Leistungen, die ausdrücklich ein unabhängiges Backup Ihrer Inhalte (wie unten definiert) beinhalten, Anspruch auf diese Leistungen haben, da die Backup-Aktivitäten von HostPapa in erster Linie für die Zwecke der Disaster Recovery bei HostPapa selbst sind. SIE SIND VERANTWORTLICH FÜR SPEICHERUNG, BACKUP UND ARCHIVIERUNG IHRER INHALTE. Beachten Sie ebenfalls, dass die VPS-Services über Ihr Controlpanel Zugriff auf ein Werkzeug oder mehrere Werkzeuge ermöglichen, mit denen Sie Ihre Inhalte per Backup sichern können. Bitte nutzen Sie diese Werkzeuge und sichern Sie Ihren Inhalt regelmäßig als Backup. Das VPS-Backup von HostPapa ist eine optionale Leistung, die für eine zusätzliche Gebühr oder – in einigen VPS-Paketen – kostenlos verfügbar ist. Damit werden Ihre Inhalte laufend und automatisch als Backup gesichert. Bitte beachten Sie, dass diese Leistung ohne Garantie mit Blick auf die Leistung angeboten wird. Wenn Sie diese Leistung nutzen, liegt die Überwachung Ihrer Backups weiterhin in Ihrer Verantwortung. Damit sorgen Sie dafür, dass alle Daten korrekt als Backup gespeichert wurden, bei eventuellen Problemen sollten Sie uns benachrichtigen.
      8. Wartungsfenster. Wenn möglich werden Wartungsarbeiten an der Hardware, die für das Hosting Ihrer Webseite(n) genutzt wird, innerhalb eines der folgenden "Wartungsfenster" ausgeführt: (i) zwischen Mitternacht und 3 Uhr (Ortszeit in Toronto, Ontario); (ii) zwischen Mitternacht und 3 Uhr (Ortszeit in London); oder (iii) zwischen Mitternacht und 3 Uhr (Ortszeit in Sydney). Bei der Auswahl eines zu nutzenden Wartungsfensters beachtet HostPapa, wo die Kunden, die von den Wartungsaktivitäten betroffen wären, ihren Wohnsitz haben (basierend auf den Adressen, die HostPapa von den Kunden erhalten hat) und welche Zeit für diese die frühen Morgenstunden wären.
      9. Verfügbarkeit. Eine VPS-Leistung ist "verfügbar", wenn: (a) die für die Leistung genutzte Hardware funktioniert; und (b) die Internet-Verbindung, die als Teil der VPS-Leistung zur Verfügung gestellt wird, funktioniert.
      10. Messung. HostPapa wird einen angemessenen Aufwand betreiben, um sicherzustellen, dass die VPS-Leistungen außerhalb "geplanter Wartungsarbeiten" mindestens für 99,9% der Zeit verfügbar sind, die Messung erfolgt monatlich. Alle Wartungs- oder anderen Arbeiten an der technischen Infrastruktur von HostPapa, die während des Wartungsfensters oder nach einer Ankündigung mindestens 48 Stunden im Voraus stattfinden, "angekündigte Wartungsarbeiten".
      11. Zusammenarbeit. Ihnen ist bekannt, dass es wichtig ist, Ihre Wartungsarbeiten mit denen von HostPapa zu koordinieren. Sie werden keine Wartungsarbeiten an Ihren Inhalten während eines Wartungsfensters durchführen, ohne zuvor eine schriftliche Bestätigung von HostPapa zu erhalten, dass während des Wartungsfensters keine Wartungsarbeiten durchgeführt werden.
      12. Kostenloser Domainname. Wenn die Kosten für die Registrierung oder die Erneuerung eines Domainnamens für ein Jahr in den jährlichen Gebühren enthalten sind, die Sie für eine VPS-Leistung zahlen (beachten Sie die jeweilige Servicebeschreibung, um herauszufinden, ob dies enthalten ist und welche Domainarten dazugehören) und der von Ihnen gewünschte Domainname für die Nutzung mit der gehosteten Webseite ist eine mögliche Art von Domainname und verfügbar, wird HostPapa den Domainnamen für Sie registrieren oder erneuern. Wenn HostPapa dies vornimmt und Sie für mindestens 12 Monate Kunde für diese VPS-Leistungen bleiben, wird HostPapa von Ihnen nicht die zu diesem Zeitpunkt gültigen Gebühren für die Registrierung oder Erneuerung eines Domainnamens verlangen. WENN DIE VPS-LEISTUNGEN JEDOCH WENIGER ALS 12 MONATE NACH DER REGISTRIERUNG ODER ERNEUERUNG DES DOMAINNAMENS (INKLUSIVE DER ERSTEN 30 TAGE) GEKÜNDIGT WERDEN ODER SIE VERSUCHEN, DEN DOMAINNAMEN INNERHALB VON 12 MONATEN ZU ÜBERTRAGEN, WIRD HOSTPAPA IHNEN GEBÜHREN IN RECHNUNG STELLEN UND SIE MÜSSEN DIE DANN GÜLTIGE GEBÜHR VON HOSTPAPA FÜR DIE REGISTRIERUNG ODER ERNEUERUNG EINES DOMAINNAMENS ZAHLEN.
    • Registrierungs-Leistungen für Domainnamen.
      1. Hilfe bei der ausschließlichen Registrierung. HostPapa kann Ihenn dabei helfen, eine oder mehrere Top-Level- oder Second-Level-Domainnamen zu registrieren (der "Domain Name Registration Service"). Für jeden so registrierten Domainnamen endet die Beteiligung von HostPapa mit der Registrierung. Sie registrieren die Domain und sind der administrative und technische Kontakt und Sie stimmen zu, dass Sie alle Geschäftsbedingungen des jeweiligen Registers einhalten werden (http://www.opensrs.com/docs/contracts/exhibita.htm; http://promopeople.com/terms-of-service.html). Bitte beachten Sie: Sie sind auch an die Rechte und Pflichten gebunden, die die ICANN veröffentlicht hat: http://www.icann.org/en/resources/registrars/registrant-rights-responsibilities
      2. Aufrechterhaltung von Domainnamen. Sie sind verantwortlich für die Aufrechterhaltung, Kontrolle und die Nutzung jedes Domainnamens, der in Ihrem Namen registriert wurde sowie für alle Gebühren oder Steuern, die zur Aufrechterhaltung gehören. Um Ihre Registrierung eines Domainnamens aufrechterhalten zu können, müssen Sie direkt mit dem jeweiligen Register kommunizieren. ZUSAMMENGEFASST HEISST DAS, DASS SIE VERANTWORTLICH SIND FÜR: (i) DIE ERNEUERUNG DER REGISTRIERUNG UND DIE SICHERSTELLUNG, DASS DIESE NICHT AUSLÄUFT; UND (ii) SÄMTLICHE PROBLEME IM ZUSAMMENHANG MIT IHREM DOMAINNAMEN. HOSTPAPA IST NICHT DAFÜR VERANTWORTLICH.
      3. Bitte beachten Sie: (i) HostPapa ist nicht in der Lage zu garantieren, dass ein vorgeschlagener Domainname für die Registrierung zur Verfügung steht oder dass ein Register diesen Namen registrieren wird; (ii) HostPapa wird Ihnen nicht dabei helfen, eine Registrierung eines Domainnamens einer Top-Level- oder Second-Level-Domain in Ihrem Namen auszuführen, wenn Sie nicht ausdrücklich darum gebeten haben; und (iii) HostPapa kann Sie über vorgeschlagene oder neue Top-Level- oder Second-Level-Domains informieren, ist aber nicht dazu verpflichtet.
      4. Privatsphäre bei Registrierungs-Leistungen. Einige Register erlauben es, dass Domainnamen registriert werden, ohne dass der Name und die Kontaktinformationen der registrierenden Person veröffentlicht werden, bei anderen ist das nicht der Fall. Wenn Sie die Vorteile dieser Regelungen zur Privatsphäre in Anspruch nehmen wollen, müssen Sie HostPapa vor der Registrierung des Domainnamens schriftlich davon in Kenntnis setzen, dass Sie die Regelungen zur Privatsphäre des jeweiligen Registers nutzen wollen. Ihnen ist bewusst, dass die Regelungen zur Privatsphäre vom jeweiligen Register stammen, nicht von HostPapa.
      5. Wie üblich. Hilfe bei der Registrierung von Domainnamen und das Nutzen von Regelungen zur Privatsphäre werden "wie üblich" zur Verfügung gestellt, ohne Garantieren, Repräsentanzen oder weitere Bedingungen.
      6. Aufhebungsgebühr für Domains: Wenn Ihre Domain bei HostPapa registriert wurde und ausgelaufen ist, Sie diese Domain aber erneut registrieren wollen, ist es möglich, dass HostPapa die Domain zurückerhält. Um einen Domainnamen zurückzubekommen, der ausgelaufen ist, aber sich noch in der Redemption-Periode befindet, muss HostPapa eine Redemption-Gebühr zahlen, die von Ihnen übernommen werden muss. Bitte beachten Sie, dass diese Gebühr nicht den Registrierungspreis der Domain beinhaltet, der gezahlt werden muss, um die Domain für das nächste Jahr zu registrieren. Wenn der Domainname während der Redemption-Periode nicht erneuert wird, ist er danach wieder öffentlich verfügbar. Nur Domains, die bei HostPapa registriert wurden, können nach dem Auslaufen einer Domain wieder registriert werden. Wenn die Domain, die ausgelaufen ist, ursprünglich bei einem anderen Anbieter registriert wurde, müssen Sie diesen Registrar kontaktieren, um die Domain in der Redemption-Periode erneut zu registrieren.
    • Weiterverkauf. Wenn Sie die schriftliche Zustimmung von HostPapa erhalten haben, dass Sie Teile oder alle Leistungen weiterverkaufen dürfen, die Sie in Folge dieser Vereinbarung beziehen, sind Sie dafür verantwortlich, Ihren Kunden Hilfe anzubieten. Wenn HostPapa direkt von einem dieser Kunden kontaktiert wird, kann HostPapa alle Leistungen, die Ihnen zur Verfügung gestellt werden, aussetzen. Wenn HostPapa sich dazu entschließt, werden Sie über die Aussetzung und die Gründe dafür in Kenntnis gesetzt. Sobald Sie Schritte unternommen haben, mit denen Sie Ihre Kunden darüber informieren, dass sie für Support-Zwecke Sie kontaktieren müssen und sobald Sie diesen Support sicherstellen können, wird HostPapa die Aussetzung beendigen. Gebühren, die während einer solchen Phase anfallen, werden nicht erlassen. Außerdem sind alle Handlungen und Unterlassungen Ihrer Kunden, die diese Vereinbarung verletzen würden, wenn es Ihre eigenen Handlungen oder Unterlassungen gewesen wären, in Ihrer Verantwortung und werden als Ihre Handlungen und Unterlassungen behandelt.
    • Weitere Leistungen. Alle weiteren Leistungen, die in Verbindung mit VPS-Leistungen oder Domain Name Registration Services stehen und von Ihnen in Auftrag gegeben werden und die HostPapa selbst zur Verfügung stellt ("Weitere Leistungen") gelten als Leistungen, die entsprechend dieser AGB zur Verfügung gestellt weden und sie werden zu den aktuell gültigen Tarifen von HostPapa zur Verfügung gestellt.
    • Support.
      1. FAQ. HostPapa unterhält eine Liste mit häufig gestellten Fragen, die sich auf die VPS-Leistungen beziehen, auf (die "Seite").
      2. Technischer Support. HostPapa stellt technischen Support für die VPS-Leistungen über den Help Desk zur Verfügung. Es wird versucht, dass der Help Desk an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr verfügbar ist. Der Help Desk ist erreichbar per: (i) Telefon; oder (ii) E-Mail (iii) Chat. Die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer, die Sie nutzen sollten, sind auf unserer die Seite.
      3. Nachweisbar. HostPapa macht kommerziell angemessene Anstrengungen, um jedes Problem, dass dem Help Desk von HostPapa berichtet wird, zu lösen und das nachweisbar ein Problem mit den VPS-Leistungen ist.
      4. Hilfe. Wenn Sie ein Problem an den Help Desk von HostPapa berichten, geben Sie an: (i) jede Hilfe, die angemessen und notwendig ist, um HostPapa zu erlauben, das Problem zu verifizieren und zu lösen; und (ii) alle Informationen, die Sie mit Bezug auf jedes Problem geben können.
      5. Rechnung. Rechnungen und Hilfe zum Konto sind über das webbasierte Tool verfügbar, das HostPapa Ihnen zur Verfügung stellt, um Ihr Konto zu verwalten. Das Werkzeug und die Zeiten, die für Ihren Standort gelten, finden Sie auf der Website.
  • INHALT
    • Geistiges Eigentum. Durch diese AGB werden keine Rechte an Ihrem geistigem Eigentum an HostPapa übertragen.
    • Ihr Inhalte. "Ihr Inhalt" umfasst alle Materialien, Informationen, Daten oder Code, die Sie im Zusammenhang mit den Leistungen hochladen, speichern, übertragen, erhalten oder verarbeiten. Sie erteilen hiermit HostPapa und allen Angestellten, Beratern oder Auftragnehmern die Erlaubnis, Ihren Inhalt zu nutzen, zu reproduzieren, zu übertragen und zu löschen, und zwar auf eine Weise, die nötig ist, um HostPapa das Bereitstellen der Leistungen zu ermöglichen und alle Rechte auszuüben und Pflichten nachzukommen, die sich aus dieser Vereinbarung ergeben.
    • Überwachung Ihres Inhalts. Obwohl HostPapa nicht dazu verpflichtet ist, Inhalte zu überwachen und keine Verantwortung für Ihren Inhalt oder den Inhalt seiner anderen Kunden übernimmt, behält sich HostPapa das Recht vor, im Rahmen aller geltenden Gesetze Ihren Inhalt zu überprüfen und den Zugang zu blockieren, das Hosting zu verweigern oder Informationen zu entfernen, wenn es sich um Material handelt, das eine Verletzung des Abschnitts 6.1 darstellt.
  • AKZEPTABLE NUTZUNG
    • Nicht akzeptable Nutzung. Nicht akzeptable Nutzung bezieht sich auf alle ungesetzlichen, illegalen oder nicht angemessenen Nutzungen, die in diesem Abschnitt 6 beschrieben werden. Sie dürfen die Leistungen oder die technische Infrastruktur von HostPapa nicht auf eine Weise nutzen, die eine nicht akzeptable Nutzung darstellt. Ungesetzliche oder illegale Nutzung ist die Erstellung, Sammlung, Übertragung, Speicherung oder der Austausch von Material, das Gesetze oder Verordnungen verletzt. Nicht angemessene Nutzung beinhaltet jede Nutzung und jedes Verhalten, dass zu folgenden Punkte führen kann: (i) Gefährdung der Produkte, Leistungen, Technologie oder Infrastruktur von HostPapa oder die Fähigkeit zum Betrieb; oder (ii) Zivilrechtliche Ansprüche gegen HostPapa. Ungesetzliche, illegale oder nicht angemessenen Nutzungen der Leistungen beinhalten:
      1. Besitz, Speicherung, Betrachten, Download, Übertragen, Verteilen (durch Peer-to-Peer-Dienst oder auf andere Weise) oder in den Verkehr bringen von Material, dass:
        • Kinderpornografie beinhaltet;
        • Urheberrechte oder Rechte am geistigen Eigentum verletzt (inklusive unlizenzierter oder nicht korrekt lizenzierter Anwendungen, Musik, Spiele oder anderen Materials);
        • Hass oder Verleumdung gegen Individuen, Gruppen oder andere Organisationen fördert;
        • für Angriffe auf Computersysteme und Netzwerke genutzt werden kann (inklusive Skripte, ausführbare Dateien und andere Werkzeuge);
        • jegliche Form von Malware beinhaltet.
      2. Drohungen gegen die Sicherheit oder das Eigentum einer Person;
      3. Diffamieren anderer Personen;
      4. Behindern der Leistungen, die HostPapa für seine Kunden erbringt;
      5. Behindern, Stören oder Beschädigen der Server, die von HostPapa genutzt werden, um Leistungen zu erbringen, ebenso wie die Server von Lieferanten von HostPapa oder die von anderen Kunden von HostPapa;
      6. Angabe einer falsche Identität oder eine andere Art und Weise, mit der Ihre Beziehung zu einer Person oder Organisation falsch dargestellt wird;
      7. Absichtliches Umgehen oder Unterlaufen der physischen, logischen oder anderer Sicherheitseinrichtungen wie Firewalls, Filtersoftware oder anderer Zugangskontrollen, die von irgendjemand genutzt werden, mit dem Zweck, nicht authorisierten Zugriff auf die technologische Infrastruktur von irgendjemand zu erhalten oder Computerprogramme zu verteilen, die dazu genutzt werden können;
      8. Jede Handlung, die die jeweils anwendbaren Gesetze verletzt, inklusive jeglicher Gesetze, die sich auf die folgenden Punkte beziehen:
        • Export von Daten oder Software;
        • Schutz von Menschenrechten;
        • Verbreitung von Hass;
        • Diffamierung;
        • kriminelle Vergehen;
        • Schutz von geistigem Eigentum; oder
        • inklusive des Sendens von kommerziellen elektronischen Nachrichten ohne die Zustimmung der Empfänger.
      9. Als akzeptable Nutzung der Leistungen der Infrastruktur von HostPapa gelten unter anderem: Verschicken von ungewünschten E-Mails, Spamming von Newsgroups, Hardcore-Pornographie (inklusive der Nutzung von Tieren für solche Pornographie) oder Links zu solchen Seiten, urheberrechtlich geschützte MP3s, illegale Inhalte, Verletzungen des Urheberrechts, Cracks, Seriennummern von Softwareprodukten sowie das Ausführen von Skripten oder anderen Programmen, die sich negativ auf die Leistung der Infrastruktur von HostPapa auswirken können. HostPapa entscheidet im eigenen Ermessen, wann die festgelegten Regeln verletzt wurden.
      10. Alle VPS-Server müssen Software-Konfigurationen nutzen, die den Anforderungen von HostPapa entsprechen. Die Nutzung spezieller Software kann von HostPapa als nicht akzeptabel angesehen werden. Sie dürfen die Softwarekonfiguration für Ihr VPS nicht ändern oder anpassen, wenn das nicht Teil des VPS-Pakets ist, das Sie bestellt haben. Außerdem leistet HostPapa keinen Support für Fehler, falsche Einstellungen oder Installationsprobleme, die durch Sie verursacht werden.
    • Störende Nutzungen. Sie dürfen die Leistungen oder die technologische Infrastruktur von HostPapa nicht auf eine Weise nutzen, die andere Kunden von HostPapa stört. Wenn eines der folgenden Ereignisse mit Bezug auf eine gehostete Webseite auftritt, handelt es sich um störende Nutzung, eine Verletzung dieser AGB und HostPapa darf seine im Abschnitt 6.6 aufgeführten Rechte zur Aussetzung der Leistungen ausüben:
        • Generieren eines täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Volumens von Netzwerk-Traffic, der mit Bezug auf die typischerweise von anderen Kunden von HostPapa erzeugten Volumina, die ähnliche VPS-Leistungen nutzen, exzessiv ist;
        • Generieren von Spitzen bei der Netzwerknutzung, die nicht proportional (im Volumen oder in der Frequenz) sind, wenn sie mit anderen Kunden von HostPapa verglichen werden, die ähnliche VPS-Leistungen nutzen;
        • Täglichen, wöchentlich oder monatlich die CPU oder andere Rechenleistungen auf eine Weise zu nutzen, die im Vergleich die Ihnen zugeordneten Ressourcen oder zum Netzwerk-Traffic exzessiv sind, verglichen mit der Leistung, die typischerweise von anderen Kunden von HostPapa benötigt wird, die ähnliche VPS-Leistungen nutzen;
        • das Verschicken von elektronischen kommerziellen Nachrichten, mit denen die Webseite vermarktet wird oder andere Arten, um die Aufmerksamkeit für die Webseite zu erhöhen, ohne dass die Zustimmung der Nutzer vorliegt;
        • Kein "Spam": UCE/UBE oder "Spam", der von einem Server in unserem Netzwerk stammt oder der mit einem HostPapa-Server in Verbindung gebracht wird, kann nicht toleriert werden. Dies beinhaltet jede E-Mail, die Webseiten betrifft, die auf einem Server im HostPapa-Netzwerk gehostet werden, aber die von einer E-Mail-Adresse verschickt werden, die nicht zu einem HostPapa-Konto gehört.
    • Musik, Bilder und Videodateien. Antworten auf Beschwerden zum Thema Urheberrecht sind ein zeitraubender Prozess. Von Zeit zu Zeit überprüft HostPapa seine Server und sucht nach MP3, MP4 und anderen Dateiformaten die in der Regel für Musik, Bilder oder Videos verwendet werden. Wenn solche Dateien in Ihrem Inhalt gefunden werden, kann HostPapa Sie bitten, folgendes nachzuweisen: (i) Ihr Eigentum oder ordentlich von Ihnen lizenziert; und (ii) wenn lizenziert, dann sollten Sie auf eine Weise genutzt werden, die mit der Lizenz übereinstimmt. Wenn Sie das für eine Datei nicht nachweisen können oder diese nicht von den HostPapa-Servern entfernen, handelt es sich um eine Verletzung dieses Abschnitts 6.3 und HostPapa darf seine Rechte unter diesen AGB inklusive Abschnitt 6.6 und 5.3 ausüben.
    • Berichte. Wenn Sie erfahren, dass irgendeine Person eine Verletzung der in Abschnitt 6.1 aufgeführten Punkte begangen hat oder wahrscheinlich eine Verletzung begehen wird, werden Sie dies sofort an den Help Desk berichten, von dem Sie technischen Support erhalten.
    • Untersuchungen. HostPapa behält sich das Recht vor, mögliche Verletzungen des Abschnitts 6 zu untersuchen. Sie stimmen zu, dass Sie mit HostPapa kooperieren, wenn Sie bei einer solchen Untersuchung um Ihre Hilfe gebeten werden.
    • Verletzugen. Wenn Sie diesen Abschnitt 6 verletzen oder es wahrscheinlich ist, dass Sie diesen verletzen (im alleinigen Ermessen von HostPapa), liegt es im alleinigen Ermessen von HostPapa, ob der Zugang zu den Leistungen oder zur Infrastruktur von HostPapa suspendiert oder gelöscht wird. Verletzungen des Abschnitts 6 können zudem Straf- oder Zivilverfahren zur Folge haben.
    • Andere Verletzungen. HostPapa akzeptiert keine Verantwortung für das Vollstrecken oder Nichtvollstrecken der in den anderen Servicevereinbarungen festgelegten Punkte, die sich auf die angemessene Nutzung beziehen.
  • IP-ADRESSEN
    • HostPapa kann Ihnen eine oder mehrere Internet Protocol-Adressen (IP) für die Nutzung mit den Leistungen zuweisen. Sie stimmen zu, dass Sie kein Recht auf jegliche IP-Adressen haben, die Ihnen von HostPapa oder verbundenen Unternehmen in Verbindung mit den Leistungen zugewiesen werden. HostPapa oder seine Lieferanten können jede dieser Adressen jederzeit ändern, aber HostPapa wird angemessene Anstrengungen unternehmen, um Sie über solche Änderungen zu informieren, wenn die betroffene IP-Adresse eine feste IP-Adresse ist. Eigentümer der IP-Adresse ist HostPapa. Das Recht zur Nutzung der IP-Adresse hat ausschließlich HostPapa, Sie haben kein Recht dazu, diese Internet Protocol-Adresse zu nutzen, außer wenn Sie dazu die Erlaubnis von HostPapa haben. Diese liegt im Ermessen von HostPapa und in Zusammenhang mit den VPS-Leistungen, und zwar für die Laufzeit dieser Vereinbarung. Alle IP-Adressen, die Ihnen zugeordnet werden, bleiben Eigentum von HostPapa und HostPapa behält sich das Recht vor, sämtliche IP-Adressen zu ändern oder zu löschen. Unsere Zuordnung von IP-Adressen wird durch die neuen Richtlinien der ARIN beschränkt. Diese neuen Richtlinien sehen vor, dass die Nutzung von IP-Adressen für IP-basierte virtuelle Hosts nicht als Rechtfertigung für neue IP-Adressen gilt. Das bedeutet, dass Sie namensbasiertes Hosting nutzen MÜSSEN, wenn das möglich ist. HostPapa wird regelmäßig die Nutzung von IP-Adressen überwachen. Wenn wir feststellen, dass Kunden IP-Adressen nutzen, obwohl namensbasiertes Hosting genutzt werden können, werden wir die Authorisierung zur Nutzung dieser IP-Adressen widerrufen.
  • ZAHLUNG
    • Gebühren. Die festen Gebühren und/oder Raten, die zu jeder Leistung gehören, sind im Online-Bestellformular für die Leistung enthalten (die "Gebühren"). Dazu können einmalige Gebühren (typischerweise für die Einrichtung der Leistung) und wiederkehrende Gebühren gehören. BITTE BEACHTEN SIE, DASS DAS ONLINE-BESTELLFORMULAR AUCH EINE ANHEBUNG DER GEBÜHREN BEINHALTEN KANN, DIE NACH DEM AUSLAUFEN EINES SPEZIELLEN ANGEBOTS GÜLTIG SIND. EINE SOLCHE ANHEBUNG GESCHIEHT, OHNE DASS SIE ZUSÄTZLICH DAVON IN KENNTNIS GESETZT WERDEN. Davon abgesehen wird HostPapa Sie über jede Anhebung der Gebühren mindestens 30 Tage vorher schriftlich in Kenntnis setzen.
    • Werbeaktionen. Von Zeit zu Zeit kann HostPapa seine Leistungen neuen oder Bestandskunden mit Nachlässen anbieten. Sie bestätigen, dass jede solcher Werbeaktionen nur dann für eine der von Ihnen in Anspruch genommenen Leistungen anwendbar ist, wenn der entsprechende Discount-Code im Online-Bestellformular ausgewiesen ist, mit dem Sie die jeweilige Leistunge bestellt haben.
    • Ausgaben. Außer dann, wenn es ausdrücklich in der jeweiligen Servicebeschreibung aufgeführt ist, müssen Sie alle Ausgaben ersetzen, die auf HostPapa als Gebühren für Register oder für andere Ausgaben, die zu Leistungen von Dritten wie in Abschnitt 4.3 beschrieben gehören, zukommen.
    • Steuern. Sie zahlen alle aktuellen oder künftigen Mehrwert-, Umsatz- oder andere gültige Steuern zuzüglich Zinsen oder Strafgebühren (festgelegt von jeglicher Regierungsbehörde), die sich aus der Nutzung der Leistungen von HostPapa ergeben, abgesehen von Steuern, die auf die Einnahmen von HostPapa zu zahlen sind.
    • Zahlung von Gebühren. HostPapa akzeptiert Zahlungen per Kreditkarte (Visa, MasterCard oder American Express) und über PayPal.
    • Im Voraus. Zahlungen für VPS-Leistungen erfolgen im Voraus. Wenn Sie eine VPS-Leistung bestellen, müssen Sie die kompletten Gebühren und Steuern für die erste Periode der Laufzeit zahlen. Wenn Sie eine VPS-Leistung erneuern, müssen Sie die kompletten Gebühren und Steuern für die Periode der erneuten Laufzeit zahlen. Eine VPS-Leistung verlängert sich, wenn sie von Ihnen nicht vor dem letzten Tag der ursprünglichen Laufzeit oder einer erneuten Laufzeit, für die Sie gezahlt haben, gekündigt wird.
    • Zusätzliche Leistungen. Gebühren für zusätzliche Leistungen, dazugehörige Steuern und Ausgaben müssen am Ende des Monats gezahlt werden, in denen sie angefallen sind.
    • Automatische Belastung. Wenn HostPapa in Übereinstimmung mit dieser Vereinbarung dazu berechtigt ist, Gebühren, Steuern oder Ausgaben zu berechnen, dann werden diese automatisch der Kreditkarte oder dem PayPal-Konto belastet, das von HostPapa zu Ihnen gespeichert wurde und Sie authorisieren HostPapa dazu. HostPapa schickt Ihnen eine Rechnung für diese Beträge an die E-Mail-Adresse, die Sie angegeben haben, bevor die Beträge eingezogen werden.
    • Ausgleichsbuchungen. Bitte beachten Sie, dass jeder Betrag, den Sie per Kreditkarte oder PayPal zahlen und für den eine Ausgleichsbuchung in Anspruch genommen wird, eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 25 US-Dollar anfällt. Die Zahlung ist nicht rechtzeitig eingegangen und:
      1. HostPapa kann die betroffenen Leistungen begrenzen, suspendieren oder beenden; und
      2. für die überfällige Zahlung fallen Zinsen in Höhe von einem Prozent pro Monat (effektiver Jahreszins von 12,68%) oder der rechtlich begrenzten maximalen Rate an, abhängig davon, welcher Satz niedriger ist. Darüber hinaus ist HostPapa dazu berechtigt, die Gebühren für den Einzug, inklusive Ausgaben für Mahnungen, zu berechnen.
    • 30 Tage Garantie für VPS-Leistungen.
      1. Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt innerhalb von 30 Tagen nach dem Datum, an dem Sie zum ersten Mal für eine Webseite VPS-Leistungen bestellt haben, mit den VPS-Leistungen, die Sie erhalten, nicht zufrieden sind, können Sie diese Vereinbarung durch die Nutzung des webbasierten Tools, das HostPapa Ihnen für die Verwaltung Ihres Kontos zur Verfügung stellt, kündigen. Wenn Sie das tun, erhalten Sie eine Rückzahlung. BITTE WERFEN SIE EINEN BLICK AUF UNSERE BEDINGUNGEN FÜR KÜNDIGUNGEN UND GUTSCHRIFTEN FÜR HOSTING- UND ANDERE LEISTUNGEN.
  • LAUFZEIT
    • Laufzeit. Diese Vereinbarung tritt am Datum in Kraft, an dem Sie zum ersten Mal eine Leistung bestellen und bleibt gültig, bis sie in Übereinstimmung mit den Geschäftsbedingungen gekündigt wird, wie es im Abschnitt 10 beschrieben wird.
  • VORÜBERGEHENDE UND ENDGÜLTIGE BEENDIGUNG
    • Aussetzung. Wenn Sie diese AGB verletzen, kann HostPapa im eigenen Ermessen den Zugang zu den Leistungen beschränken oder aussetzen, ohne Sie davon vorab in Kenntnis zu setzen und ohne Ihnen eine Möglichkeit zu geben, die Verletzung rückgängig zu machen. Wenn Sie die Möglichkeit erhalten, die Verletzung rückgängig zu machen oder wenn sie HostPapa gegenüber demonstrieren, dass Sie die nötigen Schritte unternommen haben, um weitere Verletzungen auszuschließen, wird HostPapa die Beschränkung oder die Aussetzung beenden. HostPapa wird Sie über jede Aussetzung oder Beschränkung in Kenntnis setzen. Ob eine Beschränkung den Zugang zu Ihrem Inhalt betrifft, liegt im Ermessen von HostPapa. BITTE BEACHTEN SIE, DASS GEBÜHREN AUCH FÜR DEN ZEITRAUM ANFALLEN, IN DEM DIE LEISTUNGEN EINGESCHRÄNKT ODER AUSGESETZT WURDEN.
    • Durch Sie. Sie können jede Leistung jederzeit über das webbasierte Tool kündigen, das HostPapa Ihnen zur Verwaltung Ihres Kontos zur Verfügung stellt. BITTE BEACHTEN SIE: Gemäß Abschnitt 8.10 werden alle Beträge, die im Voraus für Leistungen bezahlt wurden, nicht zurückgebucht.
    • Durch HostPapa. HostPapa kann jede Leistung kündigen, wenn Sie darüber mindestens 30 Tage vor dem Enddatum schriftlich informiert werden. HostPapa darf diese Vereinbarung sofort und ohne schriftliche Benachrichtigung kündigen::
      1. wenn Sie Abschnitt 6 (angemessene Nutzung) verletzen;
      2. wenn Sie Abschnitt 8 (Zahlung) verletzen und die Verletzung nicht innerhalb von zehn Tagen rückgängig machen; oder
      3. wenn Sie einen anderen Abschnitt dieser AGB verletzen und die Verletzung nicht innerhalb von 15 Tagen rückgängig machen.
    • Weitere Geltung. Die Abschnitte dieser Vereinbarung, die auch nach der Kündigung oder dem Auslaufen dieser Vereinbarung weiterhin gelten sollten, sind unter anderem 3.4, 4.2(g), 4.2(l), 4.3(b), 4.3(c), 5, 7, 8, 10.4, 11, 12, 13, 14, 16 sowie 17. Sie bleiben gültig, auch wenn die Vereinbarung gekündigt wird oder ausläuft.
    • Verlängerungen. Leistungen, die für eine bestimmte Laufzeit bestellt werden (zum Beispiel drei Jahre), verlängern sich nach dem Auslaufen automatisch, wenn Sie HostPapa keine schriftliche Ankündigung über Ihren Willen zur Beendigung mindestens 30 Tage vor dem Ablauf dieses Zeitraums schicken. Sie werden zu den zu diesem Zeitpunkt gültigen Tarifen für solche Leistungen von HostPapa verlängert.
  • GARANTIEN UND HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE
    • DAS INTERNET IST EIN KOMPLEXES NETZWERK AUS AUSRÜSTUNG, LEISTUNGEN UND INFORMATIONSANBIETERN, DESHALB KANN ES SEIN, DASS DIE LEISTUNGEN FÜR SIE NICHT ZU JEDER ZEIT VERFÜGBAR SIND. SIE BESTÄTIGEN, DASS DIE VPS- UND ANDERE LEISTUNGEN EVENTUELL NICHT IMMER VERFÜGBAR SIND UND MIT DER AUSNAHME VON AUSDRÜCKLICHEN GARANTIEN, DIE IN DIESER VEREINBARUNG ENTHALTEN SIND, LEHNT HOSTPAPA AUSDRÜCKLICH JEGLICHE HAFTUNG, ANDERE GARANTIEN ODER BEDINGUNGEN MIT BEZUG AUF DIE VPS-LEISTUNGEN AB. DAS GILT AUCH FÜR ANDERE PUNKTE, DIE AUS DIESER VEREINBARUNG HERVORGEHEN, SOWOHL AUSDRÜCKLICH ALS AUCH STILLSCHWEIGEND, IN DER VERGANGENHEIT ODER GEGENWART, VERPFLICHTEND ODER NICHT, INKLUSIVE OHNE BEGRENZUNG JEGLICHE IMPLIZIERTEN GARANTIEN ODER BEDINGUNGEN FÜR DIE VERMARKTBARKEIT ODER DEN BEZUG AUF EINE SPEZIELLE NUTZUNG SOWIE JEDE GARANTIE, DASS DIE VPS-LEISTUNGEN UNUNTERBROCHEN UND FEHLERFREI FUNKTIONIEREN.
  • BEGRENZUNGEN DER HAFTBARKEIT
    • Begrenzung. AUF KEINEN FALL SOLL DIE GESAMTE, ZUSAMMENGEFASST HAFTUNG VON HOSTPAPA (ZUSAMMEN MIT SEINEN VERTRETERN UND LIEFERANTEN) GEGENÜBER DEM KUNDEN FÜR JEGLICHE FORDERUNGEN MIT BEZUG AUF DIESE VEREINBARUNG DIE SUMME ÜBERSTEIGEN, DIE VOM KUNDEN WÄHREND DER 12 MONATE VOR DEM EINREICHEN DER FORDERUNG GEZAHLT WURDEN.
    • Indirekte Schäden. HostPapa (ZUSAMMEN MIT SEINEN VERTRETERN UND LIEFERANTEN) IST GEGENÜBER DEM KUNEN ODER DESSEN ENDNUTZERN NICHT AUF IRGENDEINE WEISE HAFTBAR FÜR JEGLICHE INDIREKTEN, ZUFÄLLIGEN, BESONDEREN ODER FOLGESCHÄDEN, UNTER ANDEREM DEN VERLUST VON DATEN, EINNAHMEN ODER GEWINNEN MIT BEZUG AUF DIESE VEREINBARUNG ODER AUF DIE BEREITSTELLUNG ODER NUTZUNG DER VPS-LEISTUNGEN. DIESE BEGRENZUNG GILT UNABHÄNGIG DAVON, OB SOLCHE SCHÄDEN VORHERSEHBAR SIND ODER OB HOSTPAPA KENNTNIS ÜBER DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HATTE.
    • In einigen Rechtsgebieten ist der Ausschluss von zufälligen, speziellen oder Folgeschäden nicht möglich. Wenn ein rechtliches Gebiet einen solchen Ausschluss oder eine Begrenzung in den AGB nicht zulässt, ist die Haftung von HostPapa gegenüber Ihnen in Verbindung mit allen zufälligen, speziellen oder Folgeschäden auf die in Abschnitt 12.1 begrenzte Summe begrenzt.
    • Zuordnung des Risikos. Kunde und HostPapa stimmen zu, dass im Rahmen der jeweils gültigen Gesetze die zuvor genannten Ausschlüsse und Begrenzungen der Haftung die Zustimmung der Parteien zur Zuordnung des Risikos untereinander mit den jeweiligen Pflichten laut dieser Vereinbarung darstellen. Die Gebühren, die an HostPapa gezahlt werden müssen, reflektieren diese Zuordnung des Risikos und die Ausschlüsse und Begrenzungen der Haftung in dieser Vereinbarung.
  • FREISTELLUNG
    • Sie stimmen zu, HostPapa und dessen Angestellte und Vertreter von jeglicher Haftung, allen Verlusten, Schäden oder Kosten freizustellen, inklusive angemessener Anwaltskosten, die in Verbindung mit Anschuldigungen, Ansprüchen, Auseinandersetzungen oder Forderungen von Dritten aufgekommen sind und die das Resultat Ihres Inhalts, Ihren Nutzung der Leistungen oder absichtlichen Missbrauchs durch Sie sind.
  • VEREINBARUNG
    • Gesamte Vereinbarung. Diese Vereinbarung und alle darin genannten Dokumente, auf die verwiesen wird, stellen die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien mit Blick auf den Vertragsgegenstand dar. Sie ersetzt alle vorherigen oder derzeitigen Diskussionen, Verhandlungen und Vereinbarungen, schriftlich oder mündlich, mit Blick auf den Vertragsgegenstand.
    • Salvatorische Klausel. Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung von einem Gericht oder in einem Rechtsgebiet ungültig sein oder als ungültig festgestellt werden, wird diese bis zum erlaubten Maß umgesetzt. Alle anderen Bestimmungen sind davon nicht betroffen und bleiben gültig.
    • Verzichtserklärung. Kein Verzicht auf jeglichen Teil dieser Vereinbarung bedeutet, dass damit auf die anderen Bestimmungen verzichtet wird. Keine Bestimmung dieser Vereinbarung wird betrachtet, als ob darauf verzichtet wurde, weil die Bestimmungen zuvor nicht verfolgt wurden. Auf jede Bestimmung dieser Vereinbarung kann nur schriftlich verzichtet werden, wenn der Vertragspartner, der für die Einhaltung verantwortlich ist, schriftlich zustimmt.
    • Interpretation. Die Überschriften, die in den Bedingungen verwendet werden, dienen lediglich der leichteren Referenzierung. Keine Bestimmung dieser Vereinbarung wird gegen einen der Vertragspartner interpretiert, nur weil diese Partei oder ihre rechtlichen Vertreter die Vereinbarung entworfen haben. In den gesamten AGB sind die Wörter "inklusive" und "zum Beispiel" im Sinne von "inklusive, ohne Begrenzung" zu verstehen.
  • ABGRENZUNG
    • AGB. Sie dürfen die Zustimmung zu diesen AGB nicht übertragen, weder ganz noch in Teilen, ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von HostPapa. Jegliche anderen Versuche einer Übertragung oder einer Zuordnung von Rechten unter dieser Vereinbarung sind nichtig.
    • Domainnamen. Diese AGB beschränken nicht Ihre Möglichkeit, jede Domain, die Sie registriert haben, zu übertragen. Wenn HostPapa den Domainnamen im eigenen Namen registriert, fordern Sie bitte unsere Anleitungen zur Übertragung von Domainnamen an, indem Sie eine E-Mail an hilfe@hostpapasupport.com schicken. Wir werden Ihnen die Details und weitere Informationen über die Übertragung des Eigentums schicken.
    • HostPapa. HostPapa darf die aus dieser Vereinbarung hervorgehenden Rechte und Pflichten ohne Ihre Zustimmung übertragen.
  • NOTICE
    • Ankündigung. Jede Ankündigung oder wichtige Kommunikation, die Sie gemäß der Bedingungen erhalten, ist schriftlich, adressiert an die E-Mail-Adresse oder Adresse, die Sie HostPapa bei der Anmeldung Ihrer ersten Leistung mitgeteilt haben (von Ihnen aufdatiert in Übereinstimmung mit Abschnitt 3.2) und wird Ihnen nach Bedarf per E-Mail oder Übernacht-Kurier übermittelt. Jede Ankündigung oder wichtige Kommunikation, die Sie gemäß der AGB übermitteln, ist schriftlich und wird per Fax oder Kurier an die Adresse von HostPapa geschickt, die auf der Seite im "Kontakt"-Bereich aufgeführt ist. Ankündigungen gelten als empfangen innerhalb eines Werktags nach den folgenden Punkten: (i) E-Mail-Übertraung von HostPapa an Sie; (ii) Abgabe bei einem anerkannten Übernacht- Kurier, alle Lieferkosten im Voraus bezahlt; oder (iii) Übertragung per Fax und Empfangsbestätigung durch das genutzte Faxgerät erhalten.
  • WEITERE PUNKTE
    • Geltendes Recht. Diese Vereinbarung gilt unter dem Recht der Province of Ontario und den Gesetzen von Kanada, die dort gelten. Die Parteien stimmen zu, dass der Gerichtsstand Ontario ist.
    • Unabhängige Vertragspartner. Die Beziehung zwischen den Parteien entspricht der von unabhängigen Vertragspartnern und nicht der einer Partnerschaft, eines Joint Ventures, Angestelltenverhältnisses, Franchise- oder Vertretungsvereinbarung. Keine Partei darf Verpflichtungen im Namen der anderen Partei eingehen, ohne vorherige schriftliche Zustimmung erhalten zu haben, außer in Fällen, die ausdrücklich in dieser Vereinbarung benannt sind.
    • Höhere Gewalt. Kein Vertragspartner ist haftbar für Fehler oder Verzögerungen, die auf Gründe außerhalb angemessener Kontrolle zurückzuführen sind, die nicht durch angemessenes, vorausschauendes Handeln hätten vermieden werden können. Dies gilt unter der Voraussetzung, dass ein Vertragspartner dem anderen Vertragspartner unverzüglich eine Information über solche Vorkommnisse zukommen lässt und danach angemessene Anstrengungen unternimmt, um die Fehler oder Verzögerungen zu beheben.
  • ZUSATZ
    • HostPapa kann die AGB von Zeit zu Zeit und jederzeit ändern. Wenn HostPapa die AGB ändert, wird HostPapa: (i) die aktualisierte Version der AGB auf der Seite zur Verfügung stellen, zusammen mit dem Datum, an dem die Revision veröffentlicht wurde; und (ii) auf der Startseite der Seite für mindestens 30 Tage nach jeder Änderung der AGB eine Anmerkung veröffentlichen, dass die AGB geändert wurde.
    • Außerdem kann HostPapa, ist dazu aber nicht verpflichtet, Sie dazu auffordern, den geänderten AGB aktiv zuzustimmen. Wenn HostPapa das nicht tut, aber Sie die Leistungen oder die Seite nach den Änderungen weiterhin nutzen, gilt dies als Ihre Zustimmung zu den geänderten AGB. Wenn Sie den geänderten AGB nicht zustimmen, müssen Sie alle Leistungen, die Sie von HostPapa beziehen, beenden und HostPapa eine Anweisung erteilen, alle Passwörter für Ihre Seite zu löschen.
    • HostPapa behält sich das Recht vor, von Zeit zu Zeit im eigenen Ermessen die Seite zu ändern oder anzupassen. Dazu gehören das Hinzufügen oder Entfernen von Funktionen oder das Ändern des Namens.